Holzfreies Papier

Im Waldblog gibt es einen interessanten Artikel über holzfreies Papier.

Zitat:

„Holzfreies Papier wird selbstverständlich aus genauso viel Holz hergestellt wie nicht holzfreies Papier. Nach DIN werden alle Papiere mit weniger als 5 Masse-% verholzten Fasern als „holzfrei“ bezeichnet.

Das bedeutet aber lediglich, dass diese Papiere zu mindestens 95% aus Zellstoff hergestellt sind, der auf chemischem Wege aus Holz gewonnen wird. Während die verholzten Fasern, der sog. Holzschliff, aus gemahlenem Holz bestehen.

Der Rohstoff ist also der gleiche, nur die Art der Produktion und die Qualität des Papiers ist unterschiedlich.“

Das erinnert an die Norm, die besagt, dass Papier, das zu mindestens 80% aus Recyclingpapier besteht, die Bezeichnung „aus 100% Altpapier“ tragen darf. Getränke mit bis zu 0,5 Vol% Alkoholgehalt dürfen „alkoholfrei“ heißen. Und alles kann Spuren von Erdnüssen enthalten ;o)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.