Maul mit positiver Bilanz

14. April 2008 | 16:20 | Michael H.

Der deutsche Hersteller für Büroartikel Maul ist weiterhin auf Erfolgskurs. So hat das Familienunternehmen das Geschäftsjahr 2007 mit einer Umsatzsteigerung von 8,3 Prozent auf 18,02 Millionen Euro abgeschlossen. Auch im ersten Quartal Jahr 2008 konnte ein Umsatzplus von 6,4 Prozent verzeichnet werden, teilte das Unternehmen aus dem Odenwald mit. Den Erfolg begründet der Markenartikler mit der konsequenten Positionierung als Spezialist in seinem Segment und dem eindeutigen Bekenntnis zum Standort Deutschland. Maul prägt sein Profil durch eine klare Unternehmensphilosophie – zuletzt umgesetzt in der engagierten Teilnahme an wichtigen Branchen-Initiativen wie der Initiative „Standort Deutschland – Verantwortung für die Zukunft“ oder dem „Office-Gold-Club“. Als Ergebnis davon konnten Kataloglistungen bei Großkunden deutlich erweitert werden. Für die kommenden Monate hat sich das Unternehmen bauliche Erweiterungen an den beiden Fertigungsstandorten Kirchen und Bad König/Zell vorgenommen. Dazu sollen die schon im letzten Jahr verfolgten strategischen Schwerpunkte wie die Einführung von über 100 Neuheiten, der Ausbau der Vermarktungsstärke sowie die Erweiterung der OEM-Fertigung für weiteres Umsatzwachstum sorgen.

gefunden bei www.pbsreport.de

Maul Produkte im Shop 

Keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar · TrackBack · RSS Comments

Schreibe einen Kommentar