Monatsarchiv April, 2008

Seltsame Bestellung

17. April 2008 | 16:53 | Michael H.

Ein Kaffeevollautomat und 70 (siebzig!) Dosen Instantcappuccino. Hoffentlich weiß der Kunde, was er da tut…

... weiterlesen »

Wie Herstelleranfragen auch laufen können

17. April 2008 | 16:40 | Michael H.

Nach der schlechten Erfahrung gestern sei hier noch ein Fall beschrieben, wie eine Produktanfrage beim Hersteller auch ablaufen kann: Anruf beim Hersteller deflect.o um die Fachtiefe eines Prospektständers zu erfragen. Auch dort sind wir kein regulärer Kunde. Trotzdem hat der dortige Mitarbeiter kein Problem damit, kurz mal direkt am Produkt nachzumessen und mir die Daten […]

... weiterlesen »

Geheimniskrämerei und Bürokratie

16. April 2008 | 16:38 | Michael H.

Ein Kunde von uns braucht Ersatztoner für einen Kopierer der Firma NRG (gehört inzwischen zu Ricoh). Da der von uns gelieferte Toner nicht 100%ig ins Gerät passte, ich aber aus der Kompatibilitätsliste die wir (und eigentlich alle in der Branche) benutzen keine weitere Information bekommen konnte, wollte ich mal eben telefonisch bei Ricoh/NRG nachfragen welcher […]

... weiterlesen »

Sehr nett…

15. April 2008 | 16:57 | Michael H.

…fand ich die Kundin, die heute mittag angerufen hat und einfach nur mal ihre Begeisterung loswerden wollte, dass Sie ihre Lieferung in weniger als 24 Stunden nach Bestellung bekommen hat. Zuerst war sie ein wenig skeptisch, etwas im Internet zu bestellen, jetzt ist sie überzeugt. War wohl das erste Mal. Wir haben uns auf jeden […]

... weiterlesen »

Nordic Walking

15. April 2008 | 16:03 | Michael H.

Ein Kunde rief eben an und fragte nach einem Buch über Nordic Walking. Das Buch wäre überall vergriffen und wir hätten es noch Shop. Tatsächlich konnte ich noch ein letztes Restexemplar in einem Lager auftreiben. Man kann also auch abseits des Kerngeschäftes Kunden glücklich machen…

... weiterlesen »

Maul mit positiver Bilanz

14. April 2008 | 16:20 | Michael H.

Der deutsche Hersteller für Büroartikel Maul ist weiterhin auf Erfolgskurs. So hat das Familienunternehmen das Geschäftsjahr 2007 mit einer Umsatzsteigerung von 8,3 Prozent auf 18,02 Millionen Euro abgeschlossen. Auch im ersten Quartal Jahr 2008 konnte ein Umsatzplus von 6,4 Prozent verzeichnet werden, teilte das Unternehmen aus dem Odenwald mit. Den Erfolg begründet der Markenartikler mit […]

... weiterlesen »

Katholische Fahrgemeinschaft

1. April 2008 | 15:17 | Michael H.

Am Telefon verhört. Es ging natürlich um eine „katholische Pfarrgemeinde“.

... weiterlesen »